Baaderstraße 23 | 80469 München | Tel: 089 - 18 97 55 15 | info@naturheilpraxis-lau.de
Andrea Lau Schwerpunkte Andrea Lau Kontakt Andrea Lau Anfahrt
medikamentation-gestützte Therapien

Foto: linerpics | shutterstock.com

Medikamentation-gestützte Therapien

oral und invasiv - ein naturheilkundlicher Arzneimittelschatz. Die nachstehenden Therapien werden u.a. als Begleit- und Erhaltungstherapie für zuhause verordnet oder in laufende Behandlungen eingebunden. Darüber hinaus können auch mehrere unterschiedliche Therapien in Ergänzung zueinander stehen und so in eine breitgefächerte Rezeptur integriert werden. 

-> Anthroposophische Medizin

-> Gemmotherapie  

Hildegard-Heilkunde/Hildegard-Medizin
-> Traditionelle Naturheilverfahren-Tradtionelle europäische Medizin

Homöopathie

  • Einzelhomöopathie
  • Komplexhomöopathie

Hyalurontherapie 

Horvi-Enzym-Therapie
Hierbei handelt es sich um eine Enzymtherapie, die von dem deutschen Dr. Waldemar Diesing entwickelt wurde, im Zuge seiner Forschung gelang es ihm bei den tierischen Rohgiften von Schlangen, Spinnen, Kröten, Salamandern und Skorpionen zu einer „Ent-Eiweißung“ den sog. eiweißfreien Reintoxinen
Anwendung bei: Allergien, Autoimmunerkrankungen oder Rheuma

Homotoxikologie
Ist eine Therapie der Alternativmedizin, die von Hans-Heinrich Reckeweg entwickelt wurde.
Die Homotoxikologie unterstützt mit speziellen Präparaten, vorwiegend Komplexmitteln, die Entgiftung und Regulation des Körpers.
Anwendung bei: degenerativen Erkrankungen, wie beispielsweise Arthrose, Rheuma, aber auch Sportverletzungen, grippalen Infekten, Zustand nach Herpeserkrankungen oder einer Immunschwäche 

Misteltherapie

My Phyto
Ist ein patentiertes Herstellungsverfahren, bei dem ausschließlich frische Pflanzenteile für die Extrakte verwendet werden. Im Ergebnis ergibt sich ein ganz der ursprünglichen Pflanze entsprechendes Frischpflanzen-Fluidextrakt auf Glycerinbasis. Es handelt sich hierbei um eine maßgeschneiderte Therapie mit einem breiten Wirkspektrum, da die Extrakte miteinander in einer individuellen Rezeptur gemischt werden können.
Die Extrakte enthalten weder Alkohol noch Zucker und sind auch in der Therapie bei: Schwangeren, Kindern und Diabetikern möglich, unter Beachtung spezieller Kontraindikationen der einzelnen Pflanzen.

Orthomolekulare Medizin/Orthomolekulare Therapie

Phytotherapie

Bachblütentherapie

Orchideen-Essenzen

Spagyrik 

Spenglersane Kollloide

vitOrgan-Therapie