Baaderstraße 23 | 80469 München | Tel: 089 - 18 97 55 15 | info@naturheilpraxis-lau.de
Andrea Lau Schwerpunkte Andrea Lau Kontakt Andrea Lau Anfahrt
H.O.T. nach Prof. Wehrli-Sauerstofftherapie

Foto: assistant | shutterstock.com

H.O.T. nach Prof. Wehrli-Sauerstofftherapie

Die hämatogene Oxidationstherapie (HOT) ist ein Verfahren, dass der Verbesserung der Durchblutung, des Wohlbefindens und der Krankheitsvorbeugung dient. Diese Methode basiert darauf, dass Blut, Lichtenergie und Sauerstoff einem physikalischen und photochemischen Prozess ausgesetzt werden. Das körpereigene Blut, das nach der Blutentnahme mit Sauerstoff angereichert und UV- Licht bestrahlt wird, wird dadurch zu einem Medikament, welches in der Lage ist, die Zellatmung (Sauerstoffverwertung) und die Fließeigenschaften des Blutes wesentlich zu verbessern.

Behandlungsdauer: ca. 30 Minuten

Die Häufigkeit der Behandlung richtet sich nach dem Krankheitsbild. In der Regel erreicht man mit einer Kur von 5-12 H.O.T-Behandlungen einen therapeutischen Erfolg.
Die zusätzliche Gabe von Medikamenten, Mineralien und Vitaminen runden diese Behandlung ab. 

Anwendung: Durchblutungsstörungen, arteriell und venös, der Arme und Beine (deren Vorstadien und Symptome), Herz- und Gehirndurchblutungsstörungen (deren Vorstadien und Symptome), Angina-pectoris (Herzkranzgefäßverengung) Bluthochdruck, Stoffwechselerkrankungen, Lebererkrankungen, Alterskrankheiten,  Migräne, Allergien, Hauterkrankungen, Venenschwäche und Venenprobleme, 

Krebserkrankungen, einer besseren Verträglichkeit der Chemotherapie und zur Nachbehandlung, Depressionen, Durchblutungsstörungen, Augenerkrankungen, zur Rekonvaleszenz nach langen Krankheiten und Immunschwäche, Zustand nach viralen Erkrankungen und als Operationsvorbereitung (vorbeugend gegen Thrombosen und einer besseren Wundheilung)