Baaderstraße 23 | 80469 München | Tel: 089 - 18 97 55 15 | info@naturheilpraxis-lau.de
Andrea Lau Schwerpunkte Andrea Lau Kontakt Andrea Lau Anfahrt
Anthroposophische Medizin

Foto: Oleksandr Rybitskiy | shutterstock.com

Anthroposophische Medizin

Gemeinsam mit der Ärztin Dr. Ita Wegmann (1876-1943) entwickelte Rudolf Steiner (1861-1925), Begründer der Anthroposophie, das integrative Konzept der Anthroposophischen Medizin.

Dieses sieht den Menschen als ganzheitliches Wesen, bestehend aus vier Wesensgliedern bzw. Organisationsprinzipien:
Körper, Leben/Lebenskraft, Seele und Geist. 

In der Therapie zeigt sich im Zusammenspiel dieser unterschiedlichen Prinzipien die Einzigartigkeit eines jeden Menschen sowohl in Phasen der Gesundheit als auch im Krankheitsfall. 

Da sich die anthroposophische Medizin als integrative Medizin versteht, kann sie von allen medizinischen Disziplinen herangezogen werden. Zur Anwendung kommt sie als innerliche Verabreichung oder in Form einer Injektions- und Infusionstherapie, äußerlich in Form von Einreibungen, rhythmischen Massagen, Wickeln, Teil- und Vollbädern. Die Substanzen kommen aus dem Mineral-, Pflanzen und Tierreich, meist in potenzierter Form. 

Die Substanzen lindern einerseits die Symptome und unterstützen sanft die Heilungsprozesse durch Stärkung und Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers.

Anthroposophische Medizin begleitend in der Krebstherapie

Die Misteltherapie nimmt auch in der begleitenden anthroposophischen Krebstherapie eine zentrale Rolle ein.

Die Misteltherapie wird individuell abgestimmt, je nach Lage und Art der Krebserkrankung werden unterschiedlichen Mistelarten verwendet. In rhythmisch abgestuften Stärkegraden werden sie injiziert.